Ausgabe 11/2016

SCHWERPUNKT : MOBILE BIBLIOTHEKSANGEBOTE
Fahrbücherei extrem: Oula Kotakorva fährt mit seinem Bücherbus seit 37 Jahren durch die Weiten Lapplands. Er legt mehr als 40 000 Kilometer im Jahr zurück und ist für seine Kunden nicht nur Medienvermittler, sondern Ratgeber in allen Lebenslagen (Seite 670).
Besondere mobile Bibliotheksangebote gibt es aber auch im deutschsprachigen Raum. Im Schwerpunkt ab Seite 642 stellen wir die ganze Bandbreite vom Bücherboot übers Bücherfahrrad
bis zum fahrenden Bibliothekslabor vor. Mobile Angebote sind meist zeit- und kostenintensiv, aber sie lohnen sich, wie die erfolgreiche türkischstämmige Autorin Hatice Akyün in ihrem Beitrag ab Seite 648 zeigt: Ihre Karriere begann mit dem Duisburger Bücherbus.

7. November 2016