Ausgabe 10/2016

SCHWERPUNKT: FRANKFURTER BUCHMESSE

Die Digitalisierung verändert die klassischen Rollen: Blogger übertrumpfen Kritiker, Selfpublisher
fordern Verlage heraus, Videospiele erfinden das Erzählen neu und Algorithmen sollen gar Lektoren ablösen. Was sich im Medien- und Verlagsbereich sonst noch tut, lesen Sie im BuB-Schwerpunkt zur Frankfurter Buchmesse ab Seite 566. Ein Messebesuch lohnt sich für Bibliothekare allemal, wie ab
Seite 562 zu erfahren ist. Nicht zuletzt auch wegen des Gastlandes Niederlande/Flandern. Mit welchen Besonderheiten die dortigen Bibliotheken punkten, zeigen wir ab Seite 572: beispielsweise mit Angeboten wie Sprachencafés für Flüchtlinge oder einem generellen Umbau der Bibliothek zum Veranstaltungshaus wie in Utrecht .

5. Oktober 2016